Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CHERNUSHKA noch in der Ukraine...

 
15. September 2018 - Chernushka – jetzt Ida – hat uns geschrieben :-)
 
 
Liebes Tierheim,
 
nun ist schon September und der Sommer neigt sich dem Ende.
 
 
 
 
 
 
 
 
Hier in Deutschland war es ganz schön heiß, die Ferien waren sehr spannend
und abwechslungsreich. 
Ich habe eine Hochzeit erlebt, war in Italien im Urlaub, in den Bergen beim Wandern
und hin und wieder auch beim Schwimmen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Seit einer Woche geht meine Familie nun endlich wieder arbeiten. An zwei Tagen in der Woche fahre ich mit nach München ins Büro. Dort bin ich dann am liebsten beim Chef oder der netten Buchhalterin.
Mittwoch nachmittag darf ich für zwei Stunden mit in den Kindergarten. Beides finde ich klasse, überall erhalte 
ich jede Menge Streicheleinheiten. An den anderen Tagen ruhe ich mich am liebsten im Körbchen aus und träume.
 
 
 
 
 
 
 
Stellt euch vor, seit 3 Tagen darf ich unangeleint große Spaziergänge machen. Dafür habe ich fleißig geübt, 
auf Kommandos zu hören. Das macht Spaß.
Mir geht es gut, ich habe etwas zugenommen, mich von meiner Unterwolle getrennt und Angst habe ich auch nicht mehr.
 
 
 
 
 
 
 
 
Ich habe eine tolle Familie, die mich über alles liebt, in Chicco (er sieht aus wie ich- nur viel größer) einen tollen Kumpel gefunden,
ich mag Meiko (Labrador ca 60 kg) gern zeigen, dass ich der Chef bin und treffe meine anderen Freunde oft an den Wochenenden
beim Spazierengehen.
 

 

 
 
Ihr könnt lesen, dass es mir gut geht.
Mit meiner Familie schauen wir oft eure Internetseite an und denken an euch.
Ich drücke euch alle Pfötchen und wünsche, dass auch ihr eine tolle Familie findet.
 
Eure Ida

25. Juni 2018

 

Liebe Freunde in der Ukraine,

 

nun bin ich bereits 3 Wochen in Deutschland und fühle mich angekommen und sehr wohl.

Die ersten Tage waren sehr anstrengend Mir ging es nicht so gut und ich so brachte mich meine neue Familie zum Doktor. Der war ganz nett, ich super tapfer und nun geht es mir richtig gut.

Mein neues Zuhause ist ein großes Haus mit viel Garten, in dem ich mich gerne aufhalte. Und stellt euch vor, alles ohne Leine. Meine Familie sind Silke, Ralf und Justin. Sie lieben mich, sind immer für mich da, loben mich ganz oft und ein bisschen glaube ich, sie lesen mir jeden Wunsch von den Augen ab. Sie sind mächtig stolz auf mich. Wenn sie von mir sprechen und Freunden von mir erzählen, dann erzählen sie von mir als ihren Sonnenschein und tollsten Hund der Welt. Das macht mich stolz.

Morgens, wenn der Tag über die Felder hereinzieht gehe ich mit Frauchen eine riesen Runde über die Äcker und Wiesen. Oft sind wir weit über eine Stunde unterwegs. Ich bin neugierig, entdecke vieles, erkunde jeden Winkel und freue mich, wenn ich andere Tiere entdecke. Dann gehen meine Menschen zur Arbeit und ich kann mich vom vielen Laufen erholen. Mittag verbringt Frauchen die Mittagspause mit mir im Garten und gar nicht lang danach kommt Justin von der Schule. Mit ihm kuschle ich dann besonders lange, bevor er mit mir über die Felder zieht.

Oft habe ich dann gar nicht die rechte Lust, weit zu laufen. Es ist warm und ich will doch zu Hause sein, wenn Frauchen von der Arbeit kommt. Mit ihr mache ich dann immer große Ausflüge, Wir fahren zum See, erkunden Städte oder ich darf sie zum Einkaufen begleiten. So viele neue Dinge. Ich lerne viel, mache das toll und bin schon richtig mutig.

Abends gehen wir dann regelmäßig eine riesen Runde zum Bach, in den Wald, besuchen dabei meine neuen Hundefreunde Chico und Lando und fetzen ausgelassen über die Wiesen und Felder. Übrigens durfte ich letzte Woche Ralf in die Arbeit nach München begleiten. Das war spannend.

Ihr lest ja sicher, dass es mir gut geht, ich glücklich bin und mich wohl fühle. Meine Menschen sind klasse und ich liebe sie. Ich denke gern an euch. Ohne euch, könnte ich jetzt nicht hier sein. Danke euch allen und macht weiter so.

Ich möchte euch noch ein paar Bilder schicken, damit ihr seht, wo ich bin und euch mit mir freut.

 

Eure Ida

 
 
04. Juni 2018 – Chernushka hat eine tolle Familie!
 
Unsere Chernushka – jetzt Ida – hat eine tolle Familie gefunden, die alles tut, damit es ihr gut geht.
Wir freuen uns sehr darüber, kleine Maus und freuen uns auf viele schöne Fotos von Dir:-)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine