Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SCHULA noch in der Ukraine ...



13. Mai 2019 - UPDATE

 

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass wir nun alle Ausgaben für Schula durch Spenden von lieben Unterstützern ausgleichen konnten.

Wir bedanken uns sehr dafür, dass Schula so toll geholfen wurde. Es wurden uns 116,55 Euro sowie 200 Euro und noch 100 Euro überwiesen.

Einfach nur schön!!! DANKE!!!

31. März 2019 - Hilfe für Schulas OP-Kosten

 

Schula hat nun ihre Operationen gut hinter sich gebracht, wir berichteten bereits am 13. Dezember 2018 darüber. Das Gaumensegel wurde verkleinert und mehrere Zähne mussten gezogen werden.
Danach wurden noch die sehr engen Nasengänge doch einen weiteren Eingriff untersucht. Hier hat Schula kleine Verwachsungen, die im Moment noch keinen weiteren Eingriff erfordern.
In ihrer Dauerpflegestelle wird Schula optimal von Frau G. betreut, wofür wir uns sehr bedanken.

Nun möchten wir für Schula um Unterstützung bei den ärztlichen Gesamtkosten bitten, die sich bei 1.129,90 Euro belaufen.
513,35 Euro Unterstützung konnten wir bisher schon verzeichnen, darüber sind wir sehr glücklich.
Vielleicht finden wir noch einige liebe Spender, die uns helfen, die restlichen Kosten aufzufangen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe an Schula!

13. Dezember 2018 – Schula braucht Unterstützung…


Wir haben Schula hier dem Tierarzt vorgestellt, Schula fraß auf einmal nicht gut, nur das nötigste nahm sie zu sich.
Schula muss sich von einigen Zähnen trennen, die Wurzeln sind entzündet, ob der Kiefer auch betroffen ist, wird die OP zeigen. Gleichzeitig stellte der Tierarzt fest, dass Schula ein vergrößertes Gaumensegel hat, das unbedingt verkleinert werden muss. Schula schnauft beim Spazierengehen und schnarcht sehr laut, was als nicht mehr „normal" einzustufen war.
Die OP-Kosten mit Nachsorge etc. belaufen sich auf etwa 600 – 700 Euro. Wir bitten hier um Ihre Unterstützung und hoffen, dass Schula bald wieder gesund wird. Vielen Dank für Ihre Hilfe, jeder Euro ist wichtig.

 


08. Oktober 2018 – Körbchen bezogen:-)
Unser Ömchen Schula hat es geschafft! Sie hat nun ein eigenes Körbchen und wird liebevoll von ihrem Frauchen gepflegt.
Wir freuen uns sehr für Schula, ihr Leben war sehr trostlos, bis wir sie fanden. Nun hat sie alles, um glücklich zu sein!
Alles Liebe weiterhin, kleine Schula! Über Fotos freuen wir uns jetzt schon!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine