Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

Kastrationen - einmal anders…..

 

Unsere Natascha hat sich in der West-Ukraine mit vielen, teils älteren Menschen, unterhalten, die draussen "ihre" Tiere füttern.

Dabei hörte sie immer wieder, dass man diese herrenlosen Katzen oder auch Hunde gerne mit ins Haus nehmen würde, aber die Leute haben kein GeldU, die Tiere ordentlich kastrieren zu lassen.

Hunde- oder Katzenbabys können sich die Menschen in ihren Wohnungen wirklich nicht leisten.
So bleibt es für Mensch und Tier immer eine "Fernliebe"…:-(

Wir möchten hier helfen! Natascha spricht gezielt mit diesen tierlieben Menschen und stellt uns in der nächsten Zeit die Katzen und Hunde vor, für die wir eine Kastration bezahlen würden und sie dadurch ein warmes Plätzchen finden können.
Hierzu bitten wir herzlich um Ihre Mithilfe. Vielen Dank.
Auch würden wir uns über Futterspenden freuen, die man diesen Leuten für ihre Tiere übergeben könnte. Danke!

 

 

 
 
 
 
 
 
 
02. Juli 2018 – Kater Murcha wurde kastriert…
 
Unsere Oma Swetlana fragte, ob wir den Strassentiger Murcha kastrieren könnten. Er streunt in ihrer Strasse herum, kommt ab und an zum Futterholen und macht sich dann wieder auf die Pfoten, die Katzendamen zu besuchen.
Das kann er jetzt auch weiterhin, aber seine Besuche werden nun ohne Folgen bleiben:-) Vielen Dank an unsere Spender, die das Kastrieren der Strassenkatzen möglich machen.
Es werden noch weitere folgen:-)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
16. März 2018 – Monja hat es geschafft:-)
 
Im Februar wurde das Strassenkätzchen Monja kastriert und sollte wieder auf die Straße zurückkehren.
Das Schicksal wollte es anders. Oma Swetlanas alter Kater verstarb und wir fragten sie, ob sie die kleine Monja haben möchte.
Oma Swetlana sagte sofort zu. Für Monia ist der kalte Winter nun Vergangenheit. Dank Ihrer Spenden konnten wir helfen, dass ein Kätzchen wieder ein Zuhause gefunden hat.
Einfach nur schön:-)

 

 

 

 

 

07. März 2018 – und wieder drei Kastrationen:-)

 

Unsere Galina brachte ihre drei jungen Kätzchen mit, die jetzt kastriert werden konnten.

Ein Dankeschön von Galina für die Spenden unserer lieben Unterstützer, die das erst ermöglichen!

So haben die drei eine gute Chance, ein Zuhause zu finden.

 

 

 

 

 

11. Februar 2018 – MARKISA wird verwöhnt:-)

 

 

 

Heute erreichten uns diese Bilder von Markisa. Sie wird von der ganzen Familie verwöhnt. Die Schwester der Übernehmerin und deren Kinder sind sehr glücklich mit Markisa.

Es ist aber auch ein sehr liebes und wunderschönes Kätzchen. Der Anblick wird so manchem Katzenliebhaber das Herz höher schlagen lassen:-)

Bei uns war´s so:-)))

 

 

11. Februar 2018 – Noch ein Kätzchen wurde kastriert:-)

 

Und wieder wurde ein Strassenkätzchen dank der lieben Unterstützung unserer Spender kastriert.

Elena Kochowa brachte es in unsere Tierklinik. Unsere TÄ Elena und Theresa werden sich gut um das Kätzchen kümmern.

Wenn wir Glück haben, bekommt es auch wie Markise schnell ein Zuhause und muss nicht zurück auf die Strasse:-) Kastrierte Katzen haben so größere Chancen.

Die drei Damen helfen dabei mit, für die Tiere um ein gutes Zuhause zu werben.

 

 
 
 
08. Februar 2018 –Markisa hatte Glück:-)
 
Hier eine schöne Neuigkeit! Das kastrierte Kätzchen hat jetzt ein Zuhause gefunden.
Elena Kochowa konnte die kleine Markisa in gute Hände geben:-)
Die Strasse ist Vergangenheit!
 
 
 
 
 
 
 
04. Februar 2018 – Und wieder eine Kastration:-)
 
Frau Elena Kochowa brachte wieder ein Kätzchen von der Strasse zum Kastrieren in unsere Tierklinik.
Nach der erfolgreichen Operation hat Tierärztin Elena die Kleine zur Pflege zu sich genommen. Sobald die Fäden gezogen sind, wird die hübsche Katze wieder an ihren Platz zu ihren Artgenossen gebracht.
Hier konnten wir einmal mehr einen kleinen Beitrag gegen die Vermehrung der Strassenkatzen dank lieber Spenden leisten.
Weitere Kastrationen werden folgen…
 
 
07. November 2017 – und wieder eine Kastration!
 
Elena Kochowa brachte wieder ein Strassenkätzchen zum Kastrieren in unsere Ajbolit Klinik.
Wir freuen uns sehr, dass wir dank lieber Spenden wieder einem Kätzchen helfen konnten, ohne Nachwuchssorgen leben zu können… 

26. Oktober 2017 – und wieder eine Kastration…

 

Unsere Elena brachte wieder ein Kätzchen zum Kastrieren.

Nach guter Pflege wird es an den gewohnten Platz gebracht. Dort warten noch andere auf ihre Operation.

Vielen Dank für die Hilfen! 

 

04. September 2017 – Wir bitten um Hilfen für die Strassenkatzen!
 
Heute möchten wir Sie um Ihre Hilfen bitten für die Strassenkatzen in Chmelnitzky.
 
Unsere Helferin Elena Kochowa betreut seit Jahren die Katzen, die in ihrem Wohnviertel hausen. Viele kennt sie schon lange und muss mitansehen, wie die Kätzchen immer wieder trächtig werden.

Einige von ihnen konnte sie schon kastrieren lassen, aber es sind nur wenige, denn soviel Geld hat Elena nicht zur Verfügung. Sie betreut die Katzen nach der Kastration zuhause und lässt sie nach der OP-Genesung und dem Fädenziehen wieder an ihren Stammstellen frei.

Nun bat sie uns um Hilfe, gerne würde sie mehr Kätzchen kastrieren lassen, damit wäre viel Leid genommen. Die Katzenbabys kommen gerade in den Wintermonaten oftmals um. Und der steht bald wieder bevor. Und bei den Müttern wurde bei der Kastration sehr oft festgestellt, dass Eierstöcke und Gebärmutter schwer entzündet waren. Ein qualvolles Leben bis hin zum Tod stand den Katzen bevor, die Kastration war ihre Rettung…

 

 

Bitte helfen Sie uns dabei, Elenas wichtige Arbeit zu unterstützen. Vielen Dank!

 

 

10. Juli 2017 – Paschka wurde kastriert
 
Ja, unser Paschka, der die Katzendamen-Herzen höher schlugen ließ, musste sich nun doch zu unserer Tierklinik begeben.
Wir haben ihm gut zugeredet und erklärt, dass es nicht gut ist, wenn es so viele herrenlose Katzenbabys gibt.
Paschka zeigte Einsicht, ihm geht es nach dem Eingriff sehr gut. Und er lässt sich gerade sehr von Walja und Lena verwöhnen:-)
 
06. Juni 2017 – Sneschka wurde kastriert
 
Walja fand dieses hübsche Kätzchen auf der Strasse. Hungrig und arg verfilzt war die Kleine und sie wurde erst einmal von Walja gepäppelt. Impfung und Entwurmung standen dann auch auf der Liste der Behandlungen.
Sneschka – es heißt Schneebällchen – wurde nun kastriert und auch die entzündeten Ohren wurden im gleichen Zuge behandelt.
Nun ist alles gut überstanden und Walja wird für Sneschka bald eine Familie finden. 
Dank unserer lieben Spender haben wir für alle Kosten aufkommen können. Super!
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles Gute wünschen wir Dir, kleines Schneebällchen:-)

 

 

 

 

23. Mai 2017 – Kätzchen wurde kastriert:-)
 
 
Unsere Walja fand dieses kleine Kätzchen auf der Strasse und päppelte es auf. Nun konnten wir das kleine Katzenmädchen kastrieren lassen und Walja wird eine gute Familie für die hübsche Samtpfote finden.
 

 

 

 

 

 

 

Danke an unsere lieben Spender, die diese Kastration wieder ermöglicht haben.

 

 

 

12. April 2017 – ein Kätzchen wurde kastriert…
 
Walja hat das Kätzchen auf der Strasse gefunden und es gepäppelt, wie sie es schon oft tat. Die Kleine wurde nun kastriert, damit Walja sie in eine liebe Familie vermitteln kann.
Vielen Dank für die Spenden, die wir für Kastrationen erhielten.
28. Februar 2017 – Felix hat eine warme Stube:-)
 
 
 
Der liebe Felix hat nun auch ein warmes Plätzchen ergattert. Lange schnurrte er schon um die Häuser und zeigte sich sehr anhänglich.
Frau Irina fragte uns, ob wir Felix kastrieren lassen könnten, dann würde sie ihn gerne aufnehmen.
Das wurde dank der tollen Spenden, die wir immer wieder für die Kastrationen erhalten, umgehend umgesetzt. Felix hat die Operation sehr gut überstanden und konnte in sein warmes Zuhause einziehen.
 

 

23. August 2016 – Cora wurde kastriert…

 

Die kleine Cora wurde nun auch kastriert.

Sie hat alles sehr gut überstanden. Familie Meles hat die Betreuung der Hündin nach der OP übernommen.

Anfangs wollte Cora immer nach draussen, sie weinte nach ihren Straßenkumpels, aber nun hat sie es sich wohl anders überlegt:-) Sie fühlt sich sehr wohl, hat sich an das "Menschenleben" gewöhnt.

Wir werden Cora in naher Zeit mit in die Vermittlung nehmen:-)

 

 

15. August 2016 – Zwei Kätzchen wurden kastriert…

 

Die beiden Kätzchen, die mit Mariechen und Schula zusammen leben, haben wir kastrieren lassen.

Natalie brachte erst ein Katzenmädchen zu Andrei und Elena, nach ein paar Tagen kam dann das andere Katzenmädchen an die Reihe.

Natalie bedankt sich sehr herzlich, sie ist erleichtert, weil sie sich nun nicht mehr sorgen muss, unerwarteten Nachwuchs von den beiden Damen vor die Tür gelegt zu bekommen.

Beiden Katzendamen geht es sehr gut, alles wurde gut überstanden.

Auch wir bedanken uns sehr bei unseren lieben Spendern, die hier tolle Hilfe geleistet haben!

 

 

 

26. Juli 2016 – Nötige Kastrationen wurden gemacht…

 

Wir sind gerne der Bitte von Adelia nachgekommen und haben einige Kätzchen in der Tierklinik Ajbolit kastrieren lassen.

Die von ihr betreuten Kätzchen sind zum Teil sehr zahm, sie kennt sie schon lange und musste immer wieder feststellen, dass sie trächtig wurden.

Auch ein lieber Nachbar von Natascha brachte eines seiner Kätzchen und er bedankte sich wie Adelia sehr herzlich für die Kastrationen.

Hier wollen wir weiter helfen und bitten um Unterstützung für Kastrationen der Strassenkätzchen. Vielen Dank!

 

 

 

04. April 2016 – Knopa wurde kastriert…

 

Unserer Natascha ist es gelungen, die zurückhaltende Knopa mit viel Geduld dazu zu bewegen, sich ihr Futter bei Natascha aus nächster Nähe zu holen. Knopa ist eine wunderschöne junge Hündin, die jedoch im Rudel bei Swetlana das letzte Glied ist. Ständig wird sie weggemobbt. Natascha meint, dass Knopa zwar schüchtern und sehr vorsichtig ist, jedoch würde sie in den richtigen Händen eine tolle Hündin werden.

Nun haben wir erst einmal Knopa kastrieren lassen. Sie hat alles gut überstanden. Vielleicht wird sie ja einmal von den richtigen Menschen gesehen, wir können es nur hoffen. Nach Heilung der Kastrationsnarbe wird Knopa wieder bei ihrem Rudel leben müssen, eine andere Möglichkeit hat sie nicht…

 

 

 

31. März 2016 – Nika, Murka und Isolda müssen kastriert werden..

 

Unsere Helferin Wajla bittet um Hilfe bei der Kastration ihrer drei Strassenkatzen, die sie liebevoll aufgepäppelt und gepflegt hat. Es sind die Katzendamen Nika - schwarz, die weiß-beige ist Murka und die dreifarbige heißt Isolda:–)

Walja würde sie gerne in gute Hände geben, aber dazu müssen die Katzen vorab kastriert sein.

Wir bitten nun um Ihre Hilfen, damit die Kätzchen zu unserem Tierarzt können. Vielen Dank:-)

 

 

 

31. Januar 2016 - Tosja wurde kastriert

 

Tosja unser Welpchen von den Bahnschienen ist inzwischen 7 Monate. Sie wurde in der Tierklinik Abjolit kastriert. Wir freuen uns, dass wir dieser Hündin dank Ihrer Hilfe eine Zukunft ermöglichen zu können :-)))

 

 

24. Januar 2016 – hier werden wir helfen!

 

Dieser obdachlose Herr hat eine Katze mit Jungen gefunden und kümmert sich rührend um die Tiere. Natascha hörte über unsere Swetlana von dem Mann. Die Babys versucht Natascha in gute Hände zu vermitteln, einige haben schon ein Zuhause. Die Mama, die sich sehr an den armen Mann gewöhnt hat, nehmen wir selbstverständlich in unser Kastrationsprogramm auf. Natascha versorgt die Tiere auch mit Futter und kümmert sich auf um den Herrn. Bei unserer nächsten Fahrt werden wir ihn bestimmt kennenlernen…

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine