Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

ALMA - kannte keine Ruhe

 

Eingestellt am 19. Juli 2022

 

Alma ist eine der vielen Streunerinnen, die sich im Bereich eines Bahnhofsdepot aufhielten. Dort versuchte sie von den Menschen etwas Futter zu bekommen. Ein trockenes Brötchen war da schon ein Highlight für Alma.

Meistens wurde sie verjagt, auch mit Stöcken wurde nach ihr geschlagen und doch versuchte die Hündin immer wieder, ein wenig Aufmerksamkeit zu erhaschen, um an Futter zu kommen.

Mit der Zeit magerte Alma sehr ab, sie wurde immer schwächer und konnte sich auch nicht mehr gegen die anderen Straßenhunde wehren, die sie immer weniger akzeptierten.

Freundliche Menschen benachrichtigten das städtische Tierheim, so kam Alma dorthin.

Die Hündin wurde ca. 2019 geboren, sie misst 55 cm und ist sterilisiert.

Pawel und Alla holten Alma zu uns. In unserem kleine Obdach merkte Alma sofort, dass man ihr nur Gutes wollte. Sie zeigt umso mehr ihre freundliche Art, bietet sich an, möchte gestreichelt werden. Auch ihr Selbstbewusstsein ist gewachsen, sie versteht sich sehr gut mit ihren Artgenossen.

 

Für Alma suchen wir eine liebe Familie, die ihr einen Platz für immer schenken möchte. Bei ernsthaftem Interesse an dieser lieben Hündin bitten wir um Ihr Schreiben über das Kontaktformular, gerne berichten wir weiter über Alma. 

 

Außerdem bitten wir um Ihre Hilfen für Almas laufende Futterkosten und die medizinische Versorgung. Vielen Dank!


 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine