Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

Ara - die Hoffnung stirbt zuletzt    

Eingestellt am 03. August 2020       

Für Ara und ihre drei Schwestern hat ein neues Leben begonnen. Nachdem die vier jungen Hündinnen endlich aus ihrem Verließ befreit werden konnten (wir berichteten), ist es einfach nur schön zu sehen, wie sie das Leben genießen, ihr Welpendasein Stück für Stück nachholen.
Wir freuen uns, über ihre weitere Entwicklung hier zu berichten. Die Hautkrankheit wird medizinisch versorgt, sodass wir hier auch bald Erfolge werden verzeichnen können.

Ara ist im November 2019 geboren worden, zum jetzigen Zeitpunkt ca. 48 cm hoch. Ihr Appetit ist gut, es gibt keine Verdauungsstörungen. Sie vertraut den Menschen, ist neugierig und spielt sehr gerne.
Ara sucht eine liebe Familie, die noch viel mit ihr unternehmen und ihr zeigen möchte, wie schön ein Hundeleben sein kann.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen unter sterm.c@gmx.de , sollten Sie Interesse an der jungen Hündin haben.

Gleichzeitig bitten wir um Hilfen bei der medizinischen Versorgung von Ara sowie für ihre laufenden Futterkosten. Vielen Dank!



 


05. Februar 2021 - verspielte Ara

Von Ara können wir berichten, dass sich die junge Hündin zu gern mit ihrer Schwester Hloja um die Stofftierchen rauft. Das mag Ara nämlich sehr gerne, sie könnte sich den ganzen Tag damit beschäftigen.
Mit ihrer "Prince-nez Brille" wirkt Ara sehr edel und vornehm, obwohl sie in der Seele noch ein wenig wie ein junges Reh erscheint, neugierig und gleichzeitig vorsichtig.


Hloja ist für sie die beste Spielkameradin, gerade bei ihr tankt Ara Mut und Vertrauen. Zum Lernen bereit wartet sie auf die richtigen Menschen, die sich gerne bei uns melden können.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine