Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

BAILA – mit Baby gefangen gehalten....

 

Eingestellt am 25. Oktober 2021

 

Im Sommer diesen Jahres fand unsere Helferin Alla den Rüden Eitan (wir stellten ihn bereits vor) sowie diese bezaubernde Hündin Baila, unter erbärmlichen Umständen wurden sie gehalten.

Beide waren angekettet, konnten sich nur sehen, nicht beschnuppern und nicht gegenseitig wärmen in den langen Wintermonaten.

Stroh war hier ein Fremdwort, ein Stück Lumpen diente Baila zum Schlafen.

Baila schaute sehr traurig, auch die freundlichen Worte von Alla konnten sie nicht ermuntern.

Alla ließ dieses Leid nicht in Ruhe, so konnte sie nach langen unerbittlichen Verhandlungen endlich die beiden Hunde nach einigen Monaten zu uns holen.

Doch Baila hatte ein Baby bei sich, die kleine Wanda (unsere Helfer gaben ihr den Namen), sie hatte noch die Äugelein geschlossen. Man spürte die Angst der Mutter, dass man ihr kleines Welpchen wegnehmen würde, wahrscheinlich musste sie so etwas schon einmal ertragen...

Doch nun sind Mama und Baby wieder vereint, unsere Tierärztin Elena und unser Team machen alles, damit Wanda gut gedeihen wird. 

 

Baila wurde ca. Mitte 2018 geboren, sie ist 28 cm hoch und wiegt zur Zeit 5,3 kg.

Sie ist ein stilles Mädchen, braucht noch etwas Zeit, um zu begreifen, dass ihr Leben sich jetzt vollkommen zum Guten geändert hat.

Baila ist eine liebevolle Mama, der wir die Möglichkeit geben, in aller Ruhe und Geborgenheit ihr Welpenmädchen großzuziehen.

 

Bei ernsthaftem Interesse für Baila wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an uns, gerne berichten wir Ihnen über die weitere Entwicklung von Baila.

Wir suchen für die hübsche Hündin ein liebevolles Zuhause, mit Verständnis für das bisherige Schicksal, das Baila hatte.

 

Gleichzeitig bitten wir um Unterstützung für Bailas laufende Futterkosten und die medizinische Versorgung. Herzlichen Dank!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine