Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......
 
 
 
 
 
 
 
BOLLE – zurück ins Leben gekämpft…
 
 
Eingestellt am 12. Juli 2018
 
 
Die kleine Bolle wurde mit ihrer Mutter und zwei Geschwistern aus einem fahrenden Auto geworfen. Nur sie und die Mama überlebten die schreckliche Tat. Nach ihrer glücklichen Rettung und Unterbringung bei netten Leuten wurde Bolle sehr krank.
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

Wir bangten viele Tage um ihr Leben. Nun ist die kleine Hündin wieder gesund, sie kämpfte sich tapfer ins Leben zurück.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bolle wurde ca. im März 2018 geboren, sie ist welpentypisch verspielt, neugierig und einfach nur ein süßes Herzchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir suchen für Bolle ein liebes Endzuhause, in dem sie ihr Körbchen für immer aufstellen kann.
Wer sich für Bolle ernsthaft interessiert, möchte bitte unter sterm.c@gmx.de mit Marlis Kugland Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns sehr, Ihnen über die weitere Entwicklung von Bolle zu berichten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gleichzeitig bitten wir um Unterstützung für Bolles laufenden Futterkosten und medizinische Versorgungen. Herzlichen Dank!



 

 

 

 

 

20. Juli 2018 – Bolle hat Spaß:-)
 
Die kleine Bolle hat viel Spaß in unserem kleinen Tierheim. Hat sie doch gleichaltrige Spielkameraden gefunden mit Bendi, Trixie und Lizzy, die mit ihr spielen und um die Wette rennen:-) Aber auch die „Großen“ kümmern sich rührend um die Maus.
Gemeinsames Schlafen und Kuscheln ist dann abends angesagt:-) 
Wir glauben fest daran, dass auch Bolle bald ihre Menschen finden wird. Wir warten gerne auf Ihren Anruf!!!
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine