Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......
ELLA – ihr Rudel wurde vergiftet…
 
Eingestellt am 03. Dezember 2018
 
Die tapfere Jungmama Ella haben wir zusammen mit ihrer Tochter von der Strasse geholt.
Ella hatte sich einem Rudel angeschlossen, das bot ihr Sicherheit, sie hielt zwar immer etwas Abstand, jedoch war das Rudel da, wenn es mal brenzlig für sie wurde.
So berichteten uns die Frauen, die Ella mit ihrer kleinen Tochter Tosca jeden Tag sahen.
Bei einer furchtbaren Vergiftungsaktion war es Ellas und Toscas Glück, dass die beiden meistens zum Rudel Abstand hielten. Völlig verstört liefen die beiden später herum, konnten damit nicht umgehen, dass sie nun allein waren. Ella waren nur noch unruhig, ihre kleine Tochter verstand dies alles nicht. Beide nahmen kein Futter mehr an.
So fragte man uns, ob wir uns um die beiden kümmern würden.

 

 

Wir holten Ella und ihre kleine Tosca von dort weg, unsere Sweta nahm sie in ihre Obhut. Nach allen medizinischen Versorgungen durch unsere Tierärztin Elena konnte Ella nun endlich mit Tosca zu uns ins kleine Tierheim ziehen.

 

 

 

 

Ella zeigt sich als ruhige und liebe Hündin, sie wurde ca. im September 2017 geboren, wiegt etwa 7 kg und ist 32 cm hoch. Wir suchen für sie eine liebe Familie, die ihr ein Körbchen für immer schenkt. Selbstverständlich würde auch ihre kleine Tosca dann dort mit einziehen, Bedingung ist es aber nicht.
 
 
 
 
 
Bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich bitte bei Marlis Kugland unter sterm.c@gmx.de. Gerne würden wir Ihnen alle evtl. Fragen zu Ella beantworten.
 
Gleichzeitig bitten wir um Ihre Hilfe für Ellas laufende Futterkosten sowie medizinischen Versorgungen. Herzlichen Dank!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine