Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

FINA - entsorgt im Container!!!      

Eingestellt am 25. Oktober 2019   

Manche Dinge wird man im Leben nie verstehen...
So auch, wie wir die Hündin Fina gefunden haben, in einen Sack gesteckt und in den Bauschuttcontainer geworfen.
Lange brauchte Fina jedoch nicht weinen, aufmerksame Menschen hörten ihr Winseln und befreiten die Hündin aus dem Sack.
Danach ging es in unsere nahe gelegene Tierklinik Ajbolit, wo die Erstuntersuchung von unserer Tierärztin Elena vorgenommen wurde.
Fina wurde von einer bekannten Nachbarin von Elena mit in die Wohnung genommen, dort wurde sie erst einmal versorgt.


Nun konnte Fina bei uns ins kleine Tierheim einziehen. Die Hündin ist sehr lieb! Sie wurde ca. 2013 geboren, wiegt zur Zeit 15 kg bei einer Größe von etwa 48 cm.
Wer sich für Fina ernsthaft interessiert, kann uns unter sterm.c@gmx.de kontaktieren. Gerne werden wir Ihnen alle Fragen zu Fina beantworten.

Gleichzeitig bitten wir um Unterstützung für Finas laufende Futterkosten sowie für ihre medizinische Behandlung. Herzlichen Dank!




09. Mai 2020 - Fina macht sich hübsch...

Für Fina hatten wir noch keine Anfrage. Ihre Hautprobleme haben wir gut in den Griff bekommen, nur schaut sie so traurig drein, denn Fina möchte gerne eine Familie habe, bei der sie ihr Körbchen für immer beziehen darf.


Heute hat sie sich extra fein machen lassen, ja, kleine Fina, das ist genau richtig. Du wirst bestimmt bald einmal von den für Dich richtigen Menschen gesehen und dann kommt auch sicher das Glück zu Dir!

 

Wir helfen Dir dabei!


04. März 2020 - Finas Wunden heilen...

Unsere Fina hat sich zu einer wunderschönen stolzen Schönheit entwickelt, die sehr weise mit ihrem Umfeld umzugehen weiß.
Jedem bringt sie Respekt entgegen, sogar würde sie es auch bei den Menschen tun, die es nicht verdient haben...
Fina ist eine intelligente Hündin, die ihren Platz bei den Menschen sucht, die dies auch erkennen. Sie muss von der Grundschule - was unser Tierheim ist - zur Akademie - eine einfühlsame Familie - wo es für Fina möglich ist, sich zu zeigen, um weiter zu lernen. Dazu ist Fina schon lange bereit - genauer gesagt, sie war es immer, nur wurde ihr Naturell leider nicht erkannt.

Ihre Hautprobleme haben unsere Tierärztin Elena und das Pflegeteam sehr gut in den Griff bekommen. An einigen Stellen fehlt noch etwas Fell, aber auch das wird bald vollständig nachgewachsen sein.

Wir hoffen sehr, dass Fina bald gesehen wird, wir helfen gerne dabei, dass sie einmal zu ihren Menschen kommen darf.   
   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine