Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

Franzi - ein Flüchtlingshund

Eingestellt am 28. Juni 2022

 

Unsere Alla und Luda wurden von Gemeindemitgliedern einer Kirche angesprochen. Sie baten darum, einen kleinen Hund unterzubringen. 
Viele Flüchtlinge kamen durch Chmelnitzkij auf den Weg Richtung Westen. Eine der Familien ließ diesen Hund zurück. Sie legten ihn in der Nähe einer Kirche an eine Kette und gingen. 
Manchmal fütterten ihn Leute, aber Franzi bekam kaum Beachtung. Als Alla und Luda ihn fanden, war er ganz arg in der Kette verwickelt, er weinte vor Schmerzen. Sofort befreiten sie ihn, gaben ihm erst einmal Wasser, das er gierig trank.


Nicht auszudenken, wenn dem kleinen Rüden nicht geholfen worden wäre!


Franzi zeigt sich als ein sehr sanfter, fröhlicher und absolut freundlicher Hund. Geboren wurde er ca. Anfang 2019, er misst 34 cm und wird noch kastriert.


Für ihn suchen wir eine liebe Familie, gerne auch ältere Herrschaften, die Franzi ein schönes Leben bereiten möchten mit eigenem Kuschelkörbchen und vielen Spaziergängen.

Bei ernsthaftem Interesse schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular an, gerne werden wir weiter über Franzi berichten.

Außerdem bitten wir um Unterstützung bei Franzis laufenden Futterkosten sowie seiner medizinischen Versorgung. Vielen Dank!

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine