Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

IVA - braucht viel Geduld...

Eingestellt am 27. April 2022

 

Für Iva hatte das Leben bisher nicht viel Gutes zu bieten.
Die sehr zurückhaltende Hündin kam nach einem Autounfall mit gebrochenen Hinterläufen vor 5 Jahren in das städtische Tierheim.


Hier zeigte sie sich bis heute immer scheu, übervorsichtig, hielt sich von den Menschen fern und auch mit ihren Artgenossen kam keine richtige Bindung zustande.


Iva wurde ca. 2014 geboren, sie ist 41 cm hoch und sterilisiert. Die Brüche sind gut verheilt.


Sie braucht dringend die Chance, dass man sich liebevoll um sie kümmert, ihr Zuwendung schenkt, dann wird diese Hündin bereit sein, sich auf ein neues Leben einzulassen.


Wir suchen für Iva ein ruhiges Zuhause, in dem sie mit viel Geduld und Liebe zur Ruhe kommen kann.

Bei ernsthaftem Interesse an Iva melden Sie sich bitte über unser Kontaktformular, gerne geben wir weiter Auskunft über Ivas Entwicklung in unserem kleinen Obdach.

Außerdem bitten wir um Hilfen für Ivas laufende Futterkosten und ihre medizinische Behandlung. Vielen Dank.

 



11. Mai 2022 - Iva fasst Vertrauen!

Unsere Switlana schrieb auf unsere Anfrage hin, wie sich Iva entwickelt:


Iva hat sich noch nicht vollständig angepasst, sie vertraut unseren Helfern, wie man auf den Bildern sehen kann. Hier fühlt sie sich wohl. Sie spielt sogar manchmal, springt fröhlich umher, ansonsten ist Iva eine sehr ruhige Hündin.


Jedoch meidet Iva vehement den Kontakt mit anderen Hunden, sie hat große Angst. Sie spielt nicht mit ihnen und versucht laufend, sich vor den anderen Hunden zu verstecken, sobald diese versuchen, Kontakt mit ihr aufzunehmen. Sie muss in ihrer Vergangenheit schlimme Erfahrungen mit anderen Hunden gemacht haben.


Hier wird sie noch Zeit benötigen, damit sie erkennt, dass ihr hier nichts passiert. Unsere lieben Pfleger helfen ihr dabei, hier fühlt sich die feine Hündin schon viel sicherer.


Wir werden weiterhin über Iva berichten und hoffen, dass sie einmal von lieben Menschen gesehen wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine