Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

 

 

 

JACOB – verletzt und geschwächt…
 
Eingestellt am 15. März 2018
 
Eine tierliebe Frau aus Chmelnitzky machte uns auf Jacob aufmerksam. Sie nahm Kontakt mit unserer Tierärztin Elena auf und berichtete von dem armen Rüden.

 

 

 

 
 
 
 
Jacob ist ca. 2009 geboren worden, etwa 50 cm hoch und kastriert. Er war ausgehungert, verwahrlost, voller Ungeziefer und hatte ausserdem viele offene Wunden am Rücken und auch am linken Auge.
Wir wissen nicht, woher er diese Verletzungen hat. Das ist jetzt auch egal, Jacob wird nun gut versorgt.

 

 

 

 
 
Der wunderschöne Rüde zeigt sich sehr freundlich gegenüber Menschen und Artgenossen. Wir suchen für ihn eine liebe Familie, gerne auch mit Kindern, die ihm einen warmen Platz schenken würde.
Bei ernsthaftem Interesse kontaktieren Sie bitte Marlis Kugland unter sterm.c@gmx.de. Wir freuen uns sehr über Ihre Anfrage!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Jacob bitten wir sehr herzlich um Ihre Unterstützung für die weiteren medizinischen Versorgungen sowie für das Futter. Vielen Dank!

 


 
 
 
21. Juni 2018 – Jacob hat sich erholt…
 
Jacob hat sich wunderbar in unserem Obdach eingelebt. Mit den Hundedamen versteht er sich sehr gut, aber von anderen Rüden möchte er nun gar nichts wissen. 
Das ist verständlich, die langen Jahre auf der Strasse werden ihm so einige Beissereien mit anderen Rüden beschert haben.
Jacob ist ausgeglichen, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Er geniesst es sehr, wenn man sich um ihn kümmert, sei es nur streicheln und liebe Worte zu ihm sagen oder eine ausgiebige Fellpflege, der liebe Rüde fühlt sich bei unseren Pflegern sehr wohl.
Deshalb geben wir auch nicht auf, für Jacob ein Endzuhause zu finden, wo er noch eine schöne Zeit verleben darf. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!
 
22. September – Jacob würde auch gerne reisen:-)
 
Unser braver Jacob möchte auch gerne reisen. Er ist doch neugierig geworden, wie es da wohl in Deutschland sein wird. Jahrelang hat Jacob sich mehr recht als schlecht in der Ukraine durchschlagen müssen, nun hat er sich bei uns im kleinen Obdach super erholt und ist zu Kräften gekommen, um eine neue Herausforderung anzunehmen.
Gerne möchten wir Ihnen mehr von Jacob berichten, falls Sie ihn adoptieren wollen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine