Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......


JANA - fast qualvoll erstickt...       

Eingestellt am 11. August 2020       

Wir berichteten von den beiden Hunden Nik und Sina, die bei einer Hundesammlerin nach deren Tod auf die Straße gesetzt wurden.
Der Sohn räumte die Wohnung leer, aber er war nicht gründlich genug - so wollen wir es mal stehen lassen...
Nachbarn riefen uns an, als sie nach zwei Tagen ein jämmerliches Winseln vernahmen. Sie schauten auf dem Balkon nach, dort fanden sie die kleine Jana, eingezwängt, vollkommen verängstigt und dehydriert lag sie in einer zugeschnürten Stofftasche.
Dass Jana das überlebt hat, ist ein Wunder!!!
Nach ausreichender medizinischer Versorgung konnte die junge Hündin zu uns ins kleine Obdach kommen. Sie ist so ein liebes und dankbares Wesen. Überglücklich nimmt sie jegliche Zuwendung auf, man merkt ihr an, dass sie das noch nie erleben durfte.

 

Geboren wurde Jana ca. im Sommer 2018, ist 30 cm hoch und wiegt 10 kg. Wir wünschen uns, dass Jana eine Familie findet, die ihr alle Liebe und Geborgenheit schenkt, was sie so vermissen musste.
Gerne helfen wir dabei, bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich bitte unter sterm.c@gmx.de. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Gleichzeitig bitten wir um finanzielle Unterstützung für Janas laufende Futterkosten und für die medizinischen Behandlungen. Dankeschön!



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine