Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......


KURT - ein Jahr lang gekämpft...      

Eingestellt am 25. Januar 2021          

Heute wollen wir Ihnen den lieben Kurt vorstellen mit seiner wirklich haarsträubenden Geschichte.
Fast ein Jahr lang haben wir um den kleinen Kerl gekämpft, der bei Alkoholikern leben musste. Diese Leute haben ihn als Erpressungsmittel genommen, quälten ihn absichtlich vor den Augen der Leute und wollten damit Geld für Alkohol erpressen.
Viele Male schlugen die Anstrengungen fehl, Kurt aus dieser bösen Lage zu befreien, aber jetzt ist es geschafft.


Kurt ist ca. im Juli 2019 geboren worden, mittelgroß, inzwischen wurde er bei uns kastriert. Er ist ein ruhiger, unterwürfiger Hund. Hat natürlich Angst vor alkoholisierten Männern und er hat auch Angst vor Hunden, die größer sind als er es selbst ist. Wenn ein anderer Hund in seiner Nähe ist, hört er sofort auf zu fressen.


Sein heutiges "Zuhause" in unserem kleinen Obdach schätzt er sehr. Wenn Kurt in den Auslauf darf, dann macht er schnell seine Geschäfte und saust zurück in seinen Zwinger, legt sich sofort in sein Körbchen und bleibt ganz still dort liegen. Er schaut dann hoch, als ob er sagen will: bitte schmeißt mich nicht wieder raus, lasst mich hier bleiben...
Mittlerweile fängt Kurt mit seinen neuen Kumpels an zu spielen und interessiert sich nun auch für das Spielzeug, was für ihn absolutes Neuland war.
Kurt braucht eine verständnisvolle und einfühlsame Familie, die diesem Wuschel eine schöne gemeinsame Zeit schenken möchte. Bitte kontaktieren Sie uns, wir werden gerne alle noch anstehenden Fragen zu Kurt beantworten.

Für die laufenden Kosten, wie z. B. die medizinische Versorgung, bitten wir um Ihre Unterstützung für Kurt. Vielen Dank!

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine