Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

LEXA - nicht gewollt...         

Eingestellt am 02. Dezember 2020        

Hier stellen wir LEXA vor.
Als ein junger Mann mit seinem Kind einen Spaziergang machte, beobachtete er, wie aus dem Fenster eines vorbeifahrenden Autos ein Welpe flog. Ein Mädchen, abgemagert mit einer riesigen Stirnwunde und das Schwänzchen war halb abgeschnitten. Höchstwahrscheinlich hatte man sie umbringen wollen, aber die Kleine lebte noch.
Der Mann nahm den Welpen mit nach Hause, aber seine Familie mag keine Hunde und drohte damit, das Kleine zu entsorgen. Deswegen verbrachte er das Hundekind in einen verlassenen Hof, pflegte und versorgte es dort so gut er konnte. Danach wandte er sich an uns, denn erstens sind die Nächte bereits frostig und zweitens erfuhr der Besitzer des Hofs von LEXA. Dieser wollte "das Vieh" auch nicht dort haben und drohte mit schlimmen Konsequenzen. Zu vermitteln ist ein nicht reinrassiger Hund leider nicht und ein verletzter Hund schon gar nicht.
Nachdem LEXA tierärztlich versorgt und aufgepäppelt worden war, kam sie jetzt zu uns.
LEXAS Alter wird auf ca. vier Monate geschätzt, also etwa im Juli 2020 wurde sie geboren. Sie wird auch nicht groß werden, hat zur Zeit 26 cm Höhe. Für sie suchen wir eine liebe Familie, die ihr ein Körbchen für immer schenken möchte.
Bei ehrlichem Interesse schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular an. 

Gleichzeitig bitten wir um Unterstützung für Lexas laufende Futterkosten und die weitere medizinische Versorgung. Vielen Dank!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine