Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

MARIA - hat ein Handicap...

Eingestellt am 06. Juli 2022

Diese hübsche Hündin fiel unseren Pflegerinnen Luda und Alla in der Nähe des Grenzgebietes zu Polen auf. Maria lief sogleich zu ihnen, zeigte sich vertrauensvoll und war sehr dankbar für etwas Futter und Wasser.


Mit ihrer linken Vorderpfote stimmte etwas nicht, so wurde Maria mitgenommen, um das abzuklären.
Maria wurde medizinisch vorbereitet und durfte nach geraumer Zeit zu uns ins kleine Obdach ziehen. Hier zeigt sich die Hündin als sehr freundlich, ruhig und ausgeglichen, anfangs nahm sie sich jedoch Zeit, um sich mit der neuen Umgebung und den Umständen zu arrangieren.


Jetzt spielt sie sehr gerne mit allen Hunden, zeigt keinerlei Aggressionen und lässt sich gerne streicheln. Maria ist neugierig und offen, noch viel zu lernen. Es macht ihr Freude, die ersten Befehle auszuführen, berichten unsere Helfer.
Maria ist ca. 2018 geboren worden, sie misst 55 cm und ist sterilisiert.


Die Hündin wurde unserem Tierarzt Roman vorgestellt. Sie hat eine Krümmung und Verkürzung der vorderen linken Pfote, wahrscheinlich durch Rachitis aufgrund schlechter Ernährung im Welpenalter hervorgerufen. Jedoch ist es für Maria keine Behinderung, sie läuft und springt damit wie ein gesunder Hund. 
Maria wartet auf eine liebe Familie mit einem ebenerdigen Zuhause. Bei ernsthaftem Interesse schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular, wir freuen uns auf Ihre Anfrage zu Maria.

Gleichzeitig bitten wir um Hilfen für Marias laufende Futterkosten und die medizinische Versorgung. Herzlichen Dank!



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine