Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

MAWKA - tapfere kleine Hundemama...     

Eingestellt am 31. März 2021                    

Die Geschichte dieser kleinen Hündin hat uns zu Tränen gerührt.
Mawka wurde mit ihren Welpen und einem etwas größeren Hund im Wald ausgesetzt. In einer verlassenen Gaststättenruine fand ein nettes Ehepaar beim Spazierengehen mit seinen Hunden diese tapfere Hündin.
Mawka und ihre Tochter Nymphe waren die einzigen Überlebenden von dem kleinen Rudel, denn das Ehepaar suchte noch nach anderen Welpen, fand aber nur verweste Tiere vor, zwei Welpen und einen etwas größeren Hund.
Das Ehepaar versorgte die Hündinnen mit etwas Futter und Decken, danach nahmen sie die  beiden mit und brachten sie zu unserer Tierärztin Elena, dafür fuhren sie 70 km. 
Mawka und Nymphe waren in einem sehr schlechten Zustand. Mawka wog gerade einmal 5 kg. Nymphe war mit Zecken übersät, ihr Leben hing an einem seidenen Faden.
Heute geht es Mama und Tochter gut, hier bedanken wir uns sehr herzlich bei dem lieben Ehepaar, das uns noch Futter für Mawka und Nymphe schenkte. Und wir danken Elena, die gerade die kleine Nymphe bestens medizinisch versorgte und somit stabilisiert werden konnte.
Es ist ein Wunder, dass Mawka und Nymphe den kalten Winter dort überlebt haben, ohne Futter, ohne Schutz. Wir sind einfach nur dankbar, dass beide jetzt in Sicherheit sind.

Mawka wurde ca. im Dezember 2019 geboren, sie ist 23 cm hoch. Für die sehr liebe und offene Hündin suchen wir eine nette Familie, bei der sie all die schlechten Erfahrungen hinter sich lassen kann. Über unser Kontaktformular können eingehende Anfragen sofort beantwortet werden.

Gleichzeitig bitten wir um Hilfen bei den laufenden Futterkosten und für die medizinische Versorgung. Lieben Dank!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine