Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

RITA – überlebte viele Strapazen...

 

Eingestellt am 02. Mai 2019

 

Wir möchten Ihnen heute die liebe Hündin Rita ans Herz legen.

Sie gehörte einem Ladenbesitzer, er holte sie damals von der Straße und kettete sie vor seinem Laden an.

Da er wenig Kundschaft hatte, bezog er das auf Rita, die Leute würden nicht zu ihm kommen, weil sie die Hündin angeblich nicht mögen. Er erzählte der Nachbarin Frau Lena, dass er Rita umbringen lassen wollte.

Frau Lena fütterte Rita jeden Tag ein wenig, sie stellte sich sogleich vor den Ladenbesitzer und drohte ihm mit einer Anzeige, wenn er die Hündin töten ließe.

So brachte er Rita nachts aus der Stadt, und das im tiefsten Winter bei -20°C. Er ließ Rita in einem Waldstück einfach laufen. Dies ist leider so üblich in der Ukraine, viele Menschen machen das, denn juristisch können sie dafür nicht belangt werden – und das hat sich dort herumgesprochen...

Mehr als zwei Monate fuhr Frau Lena immer wieder in dieses Gebiet, um Rita zu suchen. Ihre Mühe wurde belohnt, aber was sie sah, ließ sie starr vor Angst, Sorge und Wut!

Rita war sehr stark abgemagert und mental total zerschlagen. Frau Lena nahm sie zu sich nach Hause und pflegte sie in einer kleinen Wohnung mit weiteren vier Hunden.

 

Viele Krankheiten musste Rita überstehen und sie hatte Angst, nach draußen zu gehen.

Nun ist sie bei uns im kleinen Tierheim. Rita ist zutraulich geworden, mag gerne Kinder, versteht sich wunderbar mit ihren Artgenossen. Sie beobachtet alles sehr genau und ist neugierig, checkt alles ab.

Und – nach all dem Leid hat Rita die Liebe zum Menschen nicht verloren, sie zeigt es jeden Tag mehr, dass sie „ihren“ Menschen sucht.

 

Rita wurde ca. 2015 geboren, ist 53 cm hoch, sterilisiert und wiegt jetzt 22 kg.

Wir suchen ein liebevolles Zuhause für Rita, mit der nötigen Geduld, Rita ankommen zu lassen.

Bei ernsthaftem Interesse melden Sie sich bitte bei Marlis Kugland unter sterm.c@gmx.de.

Gerne beantworten wir alle Fragen zu der lieben Hündin.

 

Außerdem bitten wir um Hilfen bei Ritas laufenden Futterkosten und der medizinischen Versorgung. Vielen Dank!




09. September 2019 - Rita möchte reisen

Für Rita sind alle Vorbereitungen getroffen, damit sie die Reise nach Deutschland antreten könnte.
Nun fehlt noch der Endplatz für die liebe Hündin.
Ja, lieb und verschmust ist sie, Rita hat keine Ansprüche, sie ist bescheiden und möchte nur ein Zuhause, wo sie willkommen ist.


Wir suchen weiter! Diese wunderbare Hündin hat Liebe und Geborgenheit so sehr verdient, sie würde alles doppelt und dreifach zurückgeben!
Rita geht ganz toll an der Leine, sie freut sich immer sehr über einen kleinen Spaziergang! Hauptsache, es ist jemand für sie da, diese Momente genießt sie sie so sehr!



 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine