Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

Shusha - Ein kleiner Wirbelwind sucht ein Zuhause

 

Eingestellt am 24.05.2016

 

Heute möchten wir Ihnen unsere kleine Shusha vorstellen. Das Hundemädchen ist ca.im September 2015 geboren worden. Sie ist eins von 10 Welpen, die unsere Galina mit der Flasche aufgezogen hat. Shusha ist ca. 40 cm klein und ist ständig in Bewegung.

Neugierig und aufgeweckt fegt sie zusammen mit ihren beiden noch verbliebenen Geschwistern über den Hof der Pflegestelle.

Susha wünscht sich eine Familie, die mit ihr viel unternimmt, gerne auch mit "standfesten" Kindern.

Auch ein bereits vorhandener Hundekumpel oder ein Kätzchen wäre für Shusha kein Problem.

Welpentypisch ist unsere Shusha sehr verspielt und ihre kecken Äuglein halten ständig Ausschau, wo es etwas zu erleben gibt.

Möchten Sie Shusha ein Zuhause geben und ihr die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen? Dann zögern Sie nicht und richten Ihre Anfrage bitte an: Marlis Kugland unter: sterm.c@gmx.de. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Shusha würde sich auch über eine finanzielle Unterstützung für Futter und medizinische Kosten freuen. Schauen Sie dazu auch auf unsere Unterseite: Futterpatenschaften. Vielen Dank!

 



 
12. September 2017 – Shusha möchte auch reisen
 
Galina zeigt uns hier wieder einmal die kleine Shusha. Das aufgeweckte Hundemädchen würde sich in einer Familie wohlfühlen, die viel mit ihr unternimmt, Spaziergänge oder Agility, all das würde Shusha mächtig Spaß machen.
Wir können garantieren, dass es mit Shusha nie langweilig wird:-) Bitte melden Sie sich bei uns, Shusha hat alle Reisedokumente beisammen und könnte bald zu Ihnen kommen:-) 
03. März 2017 – Shusha bringt sich in Erinnerung
 
Auch Shusha möchte sich heute wieder einmal vorstellen und möchte nicht in Vergessenheit geraten.
Shusha ist so ein fröhliches Hundemädchen, das so gerne tobt und immerzu spielen möchte.
Wer gibt der kleinen Zuckerschnute ein Zuhause? Wir haben es ihr doch versprochen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine