Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

TINA – kleine Kettenhündin hat jetzt ihre Chance...

 

Eingestellt am 31. März 2019

 

Auf einem kleinen Hof vor der Stadt sahen wir durch Zufall diese kleine Hündin, die an einer kurzen Kette gehalten wurde.

Es war zu beobachten, dass jeder Mensch, der an der Hündin vorbeilief, von ihr um etwas Aufmerksamkeit angebettelt wurde.

Doch Tina wurde einfach nicht wahrgenommen. Jedes Mal zog sie sich nach solch einer „Absage“ in ihre löchrige Hütte zurück. Hier verbrachte sie ihr ganzes Leben...

Unsere Helfer ließ das nicht in Ruhe, sie fragten die Besitzer, ob sie den Hund abgeben würden. Und tatsächlich, wir erhielten die Zusage und holten Tina schnell ab. Angeblich würde sie sehr bissig sein, so wurde uns berichtet.

 

 

 

 

Sogleich wurde sie auf eine Pflegestelle verbracht, dort medizinisch vorbereitet, damit die Kleine alsbald in unser Obdach ziehen durfte.

Hier nun angekommen, sahen wir eine wunderbare liebe und aufgeweckte Hündin, die sich sofort mit Mensch und Tier verstand. Aufgeregt lief Tina durch unser kleines Tierheim, welch tolles Gefühl muss es für sie gewesen sein, frei zu sein und keinen Druck an ihrem dünnen Hälschen verspüren zu müssen.

Wie hübsch sie doch ist, das hätte wohl keiner an ihr vermutet.

 

 

Tina wurde ca. 2011 geboren, ist sterilisiert, wiegt jetzt 8,5 kg und ist 31,5 cm hoch.

Wir suchen für die liebe Hündin ein Zuhause, in dem sie Geborgenheit erfahren kann und endlich ein warmes Körbchen für sich erhält.

Bei ernsthaftem Kontakt schreiben Sie bitte an Marlis Kugland über sterm.c@gmx.de. Gerne geben wir weitere Informationen über Tina an Sie weiter.

 

 

 

 

 

 

Gleichzeitig bitten wir um Ihre Mithilfe bei Tinas laufenden Futterkosten und ihrer medizinischen Versorgung. Vielen Dank!



 

 

 

20. Juni 2019 - Tina macht ihr Seepferdchen...

 

Ja, das macht nicht nur Tina Spaß, im Wasser zu planschen. So gerne würde Tina das auch bei einer Familie in Deutschland machen.
Wir haben es fest versprochen und arbeiten dran, liebe Tina!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine