Wir vergessen sie nicht......
Wir vergessen sie nicht......

 

 
 
 
Liebe Freunde und Unterstützer der Hundehoffnung Ukraine!
Über den Button von Zooplus - dieser befindet sich über der
auszuwählenden Sprache auf der Hauptseite - kann man seine Einkäufe für die
Fellnasen direkt dort tätigen und ein kleiner Erlös Ihrer Bestellung
kommt unseren Hunden zugute.
Button anklicken und los geht`s:-)
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 

 

 

 

 

Auch sind wir bei GOODING angemeldet und hier können Sie uns mit Ihren Einkäufen unterstützen:-)
Herzlichen Dank!

 

 

 

13. Mai 2019 - UPDATE

 

Für Pina erhielten wir die erste Spende. 100 Euro sind auf unserem Konto eingegangen.

Jetzt fehlen noch 877,83 Euro.

Danke an die Spenderin! Es ist für uns eine große Hilfe, so können wir das Geld für die nächsten kranken Hunde einsetzen.

 


07. Mai 2019 - Wir vergessen sie nicht...

Ja, das haben wir uns auf die Fahne geschrieben. Gerade Hunde wie die kleine Pina brauchen dringend unsere Hilfe! Und wir kümmern uns!

Nachdem wir für die schon etwas betagte Hündin einen tollen Pflegeplatz fanden - hier nochmals ein großer Dank an Frau B. - holten wir Pina nach Deutschland.
Einige "Baustellen" brachte Pina mit, die wir dann auch angingen. Blutuntersuchungen wegen Nieren und Leber usw. standen an.
Unter anderem mussten der kleinen Pina elf Zähne gezogen werden, die Operation war nicht einfach, zumal Pina ein vergrößertes Herzchen hat und entsprechend bei der OP versorgt werden musste.
Nun ist alles überstanden! Mit großer Freude können wir sagen, dass es Pina so richtig gut geht.


Die medizinischen Maßnahmen kosteten insgesamt 977,83 Euro.
Hier bitten wir unsere Unterstützer herzlich um ihre Mithilfe. Jeder Euro hilft - zumal wir schon die nächsten kranken Hunde auf der Warteliste haben, die wir nach Deutschland holen möchten.
Bitte helfen Sie..., denn - wir vergessen sie nicht...


Vielen Dank!!!
 



19. Mai 2019 – UPDATE

 

Wir erhielten 51,12 Euro Unterstützung für Margaritas Tierarztkosten.

Wir freuen uns sehr!

Wir benötigen somit noch 500 Euro und hoffen, dass weitere liebe Spender davon etwas übernehmen.

Herzlichen Dank!


07. Mai 2019 - Margarita geht es sehr gut!

Wir holten Margarita nach Deutschland, um hier von den Tierärzten prüfen zu lassen, ob man die Lähmung der Hinterbeinchen behandeln kann.


Operativ ist da leider nichts mehr zu machen, jedoch hat Margarita ein ganz großes Glück gehabt, so liebe Menschen zu finden, die sie aufopferungsvoll pflegen werden und mit wirklich allem versorgen, was Margarita benötigt.


Dafür hier nochmals herzlichen Dank!!!

Die ärztlichen Leistungen mit Röntgen, diverse Blutuntersuchungen und anderen medizinischen Maßnahmen schlugen mit 551,12 Euro zu Buche.
Hier bitten wir um Ihre Unterstützung und Hilfe.


Vielen Dank!!!
 



13. Mai 2019 - UPDATE

 

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass wir nun alle Ausgaben für Schula durch Spenden von lieben Unterstützern ausgleichen konnten.

Wir bedanken uns sehr dafür, dass Schula so toll geholfen wurde. Es wurden uns 116,55 Euro sowie 200 Euro und noch 100 Euro überwiesen.

Einfach nur schön!!! DANKE!!!


17. April 2019 - UPDATE

Wir bitten nochmals um Unterstützung für Schulas OP-Kosten.
Mittlerweile haben wir 713,35 Euro von lieben Spendern erhalten, somit fehlen uns noch 416,55 Euro.
Damit könnten wir wieder anderen Tieren helfen, die noch auf uns warten.
Vielen Dank!


 

31. März 2019 - Hilfe für Schulas OP-Kosten

 

Schula hat nun ihre Operationen gut hinter sich gebracht, wir berichteten bereits am 13. Dezember 2018 darüber. Das Gaumensegel wurde verkleinert und mehrere Zähne mussten gezogen werden.
Danach wurden noch die sehr engen Nasengänge durch einen weiteren Eingriff untersucht. Hier hat Schula kleine Verwachsungen, die im Moment noch keinen weiteren Eingriff erfordern.
In ihrer Dauerpflegestelle wird Schula optimal von Frau G. betreut, wofür wir uns sehr bedanken.

Nun möchten wir für Schula um Unterstützung bei den ärztlichen Gesamtkosten bitten, die sich bei 1.129,90 Euro belaufen.
513,35 Euro Unterstützung konnten wir bisher schon verzeichnen, darüber sind wir sehr glücklich.
Vielleicht finden wir noch einige liebe Spender, die uns helfen, die restlichen Kosten aufzufangen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe für Schula!

17. April 2019 – Hilfe für medizinische Versorgungen

 

Wir bitten um Unterstützung für die medizinische Versorgung unserer Hunde.

Viele kranke Tiere kamen zu uns, denen wir helfen konnten, aber es reißt nicht ab. Es warten noch viele auf unsere Hilfe, die so dringend benötigt wird!

Auch müssen wir die Kastrationen an diesen Tieren vornehmen lassen. Deshalb bitten wir hier diesbezüglich um Spenden!

Vielen Dank!

13. Dezember 2018 – Schula braucht Unterstützung…


Wir haben Schula hier dem Tierarzt vorgestellt, Schula fraß auf einmal nicht gut, nur das nötigste nahm sie zu sich.
Schula muss sich von einigen Zähnen trennen, die Wurzeln sind entzündet, ob der Kiefer auch betroffen ist, wird die OP zeigen. Gleichzeitig stellte der Tierarzt fest, dass Schula ein vergrößertes Gaumensegel hat, das unbedingt verkleinert werden muss. Schula schnauft beim Spazierengehen und schnarcht sehr laut, was als nicht mehr „normal" einzustufen war.
Die OP-Kosten mit Nachsorge etc. belaufen sich auf etwa 600 – 700 Euro. Wir bitten hier um Ihre Unterstützung und hoffen, dass Schula bald wieder gesund wird. Vielen Dank für Ihre Hilfe, jeder Euro ist wichtig.

 



 

 

01. Juli 2017 - Spendendosen helfen unseren Tieren

 

Wir freuen uns, durch das Aufstellen unserer Spendosen die Strassentiere und die Helfer vor Ort zusätzlich unterstützen zu können.

Sollten Sie Interesse an einer Spendendose haben, dann richten Sie Ihre Anfrage bitte an: sterm.c@gmx.de.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundehoffnung Ukraine